zum Inhalt springen
Vortrag | 19.05.22 | Zoom

Die Galerien Thannhauser und die Bestände des ZADIK

Vortrag von Nadine Oberste-Hetbleck im Rahmen der Ringvorlesung "Der Kunstmarkt in der Moderne (1900-1950)" des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn.

Donnerstag, 19.05.2022 | 12–14 Uhr c.t. | via Zoom

Zoom Zugang:
https://uni-bonn.zoom.us/j/69626212857?pwd=MWd3SnFxcldqNFEyOGtJckVVUVN1UT09
Meeting-ID: 696 2621 2857
Kenncode: 831916

 


 

Gesamtes Programm:

Donnerstag, 21. April 2022
Janina Nentwig (Berlin)
Mathilde Rabl - Berlins erste Kunsthändlerin

Donnerstag, 28. April 2022
Jasmin Hartmann (Bonn)
Das Auktions-Institut, Kunst- und Buchantiquariat C. G. Boerner (Leipzig) 

Donnerstag, 5. Mai 2022
Ulrike Saß (Bonn)
DER Kunsthändler. Zwischen Tradition, Klischee und Selbstbestimmung

Donnerstag, 12. Mai 2022
Leonie Beiersdorf (Karlsruhe)
Die Kunsthistorikerin Rosa Schapire

Donnerstag, 19. Mai 2022
Nadine Oberste-Hetbleck (Köln)
Die Galerien Thannhauser und die Bestände des ZADIK 

Donnerstag, 2. Juni 2022
Meike Hoffmann (Berlin)
Die Verwertung der „entarteten“ Kunst im Nationalsozialismus

Donnerstag, 23. Juni 2022
Elena Schroll (Berlin)
Van Gogh im Netzwerk der Moderne. Die Wegbereiter seines Erfolgs in Deutschland

Donnerstag, 30. Juni 2022
Meike Hopp (Berlin)
Der Kunstmarkt im Nationalsozialismus

Donnerstag, 7. Juli 2022
Nadine Bauer (Berlin)
Die Kunsthändlerin Maria Dietrich und ihre Galerie Almas – Karriere zwischen 1918 und 1951