zum Inhalt springen
sediment 23/24

Kasper König - The Formative Years

 

Diese Ausgabe des sediment umfasst eine Dokumentation aus Kaspar Königs Leben zwischen 1962 und 1980 – einer Zeit, die sein gesamtes Leben prägte und die ihn sein Verständnis für die Kunstsysteme und ihre Dynamik lehrte. Hier schärft sich sein Profil, das seine Rolle als genialer Promotor der Kunstszene verdeutlicht. Lediglich ein kleiner Ausschnitt aus der Fülle des Materials kann in dieser Ausgabe gezeigt werden. Darüber hinaus ist über viele Transaktionen kein Material vorhanden, da kaspar König vieles im direkten Gespräch regelte. Interviews mit Gerhard Richter und Konrad Klapheck sowie weitere Gegenüberlieferungen stellen den Versuch dar, das Material zu kontextualisieren und Königs einmalige Position im Kunstkosmos zu vermitteln.

 

Inhalt

Editorische Notiz Klaus Gerrit Friese
1962–1963: Münster, Köln  
Königsweg zur Kunst Günter Herzog
Gerhard Richter im Gespräch mit Günter Herzog  
Konrad Klapheck im Gespräch mit Brigitte Jacobs van Renswou  
1963–1965: London, Kassel, London  
Aus Rudolf wird Kasper - König in London, mit einem Kasseler Zwischenspiel Brigitte Jacobs van Renswou
1965–1969: New York  
Kasper König in der Metropole der Kunst Günter Herzog
Dan Graham - Korrespondenz zu Kasper König seit 1969 Charlotte Neußer
Kasper König und die Ausstellungen bei Konrad Fischer Günter Herzog
1969: Antwerpen  
Kasper König und das alternative Kunst- und Kommunikationszentrum A 379089 Brigitte Jacobs van Renswou
1969–1972: Köln, Kassel, New York  
Kasper König transatlantisch Günter Herzog
Walther König im Gespräch mit Günter Herzog  
Franz Erhard Walther - OBJEKTE, benutzen, Köln, New York, 1968 Helga Behn
B-special - Woche des amerikanischen Low Budget Films, Köln, 1970 Charlotte Neußer
Michael Werner im Gespräch mit Charlotte Neußer  
Claes Oldenburgs Mouse Museum, documenta 5, 1972 Helga Behn
Claes Oldenburg im Gepräch mit Günter Herzog  
1973–1975: Halifax  
Kasper König am Nova Scotia College of Art and Design Brigitte Jacobs van Renswou
Neue Wege der Kunstbuchproduktion - Nova Scotia Series, 1973–1975 Brigitte Jacobs van Renswou
Michael Werner im Gespräch mit Charlotte Neußer zur Ausstellung A.R. Penck. Installation: Paintings, Films, Books,
Sound Tapes and Photographic Documentation
, 1973 in Halifax
 
Ausstellungsprojekte für die Berner Kunsthalle - Zusammenarbeit mit Johannes Gachnang Charlotte Neußer
On Kawara 1973 - Produktion eines Jahres / One Year’s Production, Kunsthalle Bern, 1974 Helga Behn
1976–1979: New York, Münster, Bottrop, München  
Zurück nach Deutschland Brigitte Jacobs van Renswou
Michael Asher - The Clocktower, New York, 20.3.–10.4.1976 Brigitte Jacobs van Renswou
Ausstellungsprojekte für Bottrop - Donald Judd, 1977 Charlotte Neußer
Klaus Bußmann im Gespräch mit Brigitte Jacobs van Renswou  
Aspects of Recent Art from Europe, Galerie Sperone Westwater Fischer, New York, 17.11.1977–7.1.1978 Brigitte Jacobs van Renswou
Ausstellungsorganisatoren sprechen über ihre Arbeit, Akademie der Bildenden Künste / Eine Ausstellung mit Werken von 12 Künstlern, Völkerkundemuseum München, 1978–1979 Helga Behn